Herzlich Willkommen..

..auf den Seiten der Berufsbildenden Schule für Einzelhandel und Logistik. Auf diesen Seiten erfahren Sie Wissenswertes rund um die Schule und Ihre Ausbildungsmöglichkeiten bei uns.

Das neue Schuljahr steht schon fast vor der Tür und alle sind gespannt, wie es nach den Sommerferien weitergeht.

Wie wird der Unterricht stattfinden?

Mit heutigem Stand (15.07.2020) gehen wir davon aus, dass der Unterricht nach den Ferien wieder im vollen Klassenverband stattfinden wird. Das bedeutet, dass die Abstandsregeln nicht mehr eingehalten werden können. Die Klassen dafür aber unter sich bleiben, so dass ein Infektionsgeschehen weiterhin nachvollziehbar bleibt. Je nach Verlauf der Infektionszahlen in den kommenden Wochen und entsprechender Vorgaben aus der Behörde, kann jedoch kurz vor Schulbeginn beschlossen werden, dass der Unterricht weiterhin in Teilgruppen im Präsenzunterricht stattfindet und Aufgaben für den Distanzunterricht gegeben werden, die dann zu Hause erledigt werden müssen.

Wie ist es das Vorgehen bei neuen Auszubildenden?

  • Wenn die Anmeldung rechtzeitig zum Sommerferienende in der Verwaltung (per Mail, Fax oder Brief) eingegangen ist, werden die Auszubildenden Klassen zugeordnet.
  • Die Klasseneinteilung erfolgt durch die Bereichsleiter. Da wir mit einem hohen Aufkommen von Anmeldungen innerhalb der Ferien rechnen, ist vor den Ferien keine verlässliche Einteilung möglich.
  • Alle Betriebe erhalten anschließend eine schriftliche Mitteilung per Brief für ihre Auszubildenden mit der Klassenzuordnung, dem Stundenplan und dem geplanten Unterrichtsbeginn.
  • Der Unterrichtsbeginn ist für die KW 35 geplant.

Weitere Informationen für Ausbilder und Auszubildende können Sie den folgenden Schreiben der senatorischen Behörde entnehmen:

_Schreiben an Ausbilder

_Schreiben an Auszubildende

Ein Hinweis in eigener Sache:

Der Schuljahresbeginn ist in der Verwaltung immer mit sehr viel Arbeit verbunden. In diesem Jahr wird dieser Aufwand noch höher sein. Sehen Sie bitte daher von Anrufen zur Einschulung ab. Sie erhalten einen Brief! Gerne können Sie Ihre Anliegen auch als Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden!

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Sommer und bleiben SIe gesund!

Wir beschulen im kommenden Schuljahr die Wiederholer der Zweijährigen Höheren Handelsschule. Da dieser Bildungsgang neu gestaltet wurde, gibt es nur an unserer Schule für die Stadt Bremen, die Möglichkeit das Jahr - bei nicht bestandender Prüfung - zu wiederholen. 

Bitte füllen Sie die Anmeldung zügig aus und legen Sie die erforderlichen Unterlagen bei. 

Seit dem 27.04.2020 sind wieder Schülerinnen und Schüler im Unterricht: 

In der Vorbereitung sind in allen Unterrichtsräumen die Tische und Stühle so platziert worden, dann zwischen allen Anwesenden der notwendige Abstand eingehalten werden kann. Dabei sind neue maximale Raumkapazitäten entstanden. Zudem musste fast jede Klasse in Teilgruppen bis max. 15 Schülerinnen und Schüler eingeteilt werden. Da waren schnell die Raumkapazitäten erreicht. 

Der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Vollzeitbildungsgänge beginnt mit einer Zeitverzögerung von 30 Minuten, sodass es in den Pausen und bei Unterrichtsbeginn/-ende deutlich weniger Berührungspunkte gibt. 

Zunächst sind nur Klassen in die Schule zurückgekommen, die in den kommenden Wochen ihre Abschlussprüfung schreiben. Im Vollzeitbereich werden in kleineren Teilgruppen die Prüfungsfächer unterrichtet. Bei den Auszubildenden der dualen Bildungsgänge findet zumindest in einer Teilgruppe ein Mal wöchentlich Unterricht statt. Dabei konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Vermittlung der relevanten Inhalte für die Prüfungen. 

Eine Woche später kehrten die Schülerinnen und Schüler zurück, die in diesem Jahr die Schule zwar verlassen, aber dafür keine Prüfung notwendig ist. Außerdem kehrten an einem Tag in der Woche die Auszubildenden der Fachpraktiker an die Schule zurück, die im kommenden Jahr ihren Abschluss machen.

Seit dem 04.05.2020 sind nun alle Auszubildenden der zweijährigen Ausbildungsberufe und alle Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres der dreijährigen Ausbildungen wieder im Unterricht. 

Die Einhaltung der Hygieneregeln gelingt weitestgehend gut. Das regelmäßige Händewaschen oder Desinfizieren wird zur Routine. Es entstehen neue Abläufe innerhalb der Klassen. Aber allen Beteiligten fällt die Einhaltung der Abstandsregeln im Alltag schwer. Die regelmäßige Erinnerung daran wird jedoch schnell ausgeführt.

Einige Klassenverbände sind noch im Homeschooling bzw. am Arbeitsplatz. Dies betrifft Schülerinnen und Schüler des 1. Ausbildungsjahres der dreijährigen Ausbildungen bzw. des 2. Ausbildungsjahres der Ausbildung in Teilzeit. Diese werden im letzten Schritt voraussichtlich ab dem 15.06. in die Schule zurückkehren. Auch hier werden wir Teilgruppen bilden müssen, sodass der Unterricht für jede Teilgruppe an einem Berufsschultag erfolgt.Die Information darüber erfolgt rechtzeitig durch die Klassenlehrer an die Auszubildenden.  

Wir haben in den vergangenen Wochen viele Erfahrungen gemacht, die wir in die weiterhin folgenden Digitalisierungsprozesse einbinden werden.

Und jede Lehrkraft war froh bzw. wird froh sein, wieder den persönlichen Kontakt zu haben!

Bleiben Sie auf Abstand und bleiben Sie gesund!

wir haben heute tierischen Besuch bekommen!

Bienen1In Kooperation mit dem Imkerverein Bremen v. 1875 e.V. führen wir das von der senatorischen Behörde anerkannte Projekt „Bienen zu Besuch in der Schule“ durch. Es handelt sich dabei um einen Schaukasten mit einem Bienenstock, der bis zu den Sommerferien bei uns stehen bleibt. In dieser Zeit werden die Bienen eine neue Königin bei uns ausbilden. Der Kasten kann von beiden Seiten geöffnet werden, das Anschauen der Bienen durch einzelne Personen oder auch Klassen (natürlich nur in Halbgruppen und mit Abstand) gehören zum Projekt dazu und sind dementsprechend erwünscht.

 Wir achten darauf, dass die Bienen pfleglich behandelt werden und keinerlei Schaden nehmen. Auch wenn der Schaukasten in einem abseits liegenden Bereich auf dem Schulgelände steht, sollten eventuelle Bienenallergiker dem Kasten vorsichtshalber fernbleiben. 

 Wir freuen uns, dass wir diesen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten dürfen! 

 Bienen2

Aktuell arbeiten alle beteiligten Stellen daran, dass der Schulbetrieb schrittweise wieder aufgenommen werden kann, dabei ist zurzeit der Fokus auf die Abschlussklassen gerichtet. Der genaue Zeitpunkt für den Schulbeginn der Abschlussklassen wird noch durch die Senatorin für Kinder und Bildung festgelegt. 

Der reguläre Unterricht ist allerdings nur mit Einschränkungen möglich. Diese werden zurzeit erarbeitet. Als Schule sind wir genauso daran interessiert, zu einem "normalen" Unterrichtsgeschehen zurückzukehren und werden uns mit aller Kraft bemühen, alle Auflagen zu erfüllen. Hier kann es unter Umständen erforderlich sein, dass wir von den bisher geltenden Unterrichtszeiten abweichen müssen. Die Klassenleitungen werden ihre Schülerinnen und Schüler darüber informieren. Wir hoffen auf das Verständnis unserer Ausbildungsbetriebe, dass die möglichen Abweichungen gegebenenfalls sehr kurzfristig sind!

Folgende Änderungen sind bereits bekannt: 

  • Alle Prüflinge, die am 28.04. und/oder 29.04.2020 für die Abschlussprüfung angemeldet waren, schreiben diese nun am 18.06. und/oder 19.06.2020.
  • Die Zwischenprüfungen für die Fachkräfte für Lagerlogistik sind ersatzlos gestrichen.
  • Die Prüfung in der Herkunftssprache findet am 27.05.2020 statt, der neue Termin für die schriftliche Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom ist noch nicht bekannt.

Die zentralen Prüfungen für die ZHH und BOSP finden zu den geplanten Terminen statt.

Weitere Informationen folgen!

Bis dahin bleiben Sie gesund und auf Abstand!

 

 

Unterkategorien